Forum / sekretaria fragt

» Zurück zur Rubrik sekretaria fragt
» Forum AGB

Artikel-Bewertung
»  Letztes Thema
Heide Witzka  29.07.15, 12:39, Beiträge: 16
Zitat:
Aber versuchen können wir es ja! :-)
Auf jeden Fall :-)
 
sekretaria  29.07.15, 11:38, Beiträge: 377
Zitat:
Original geschrieben von Heide Witzka
Warum, wieso, weswegen wird man daher vermutlich nie herausbekommen.

Aber versuchen können wir es ja! :-)
 
Oups  Krone29.07.15, 10:45, Beiträge: 1769
Yoga heißt nicht gleich, dass ich mit einem Bein auf der Erde stehe, während ich das andere Bein flamingomäßig zum Unterleib ziehe und dabei gebetsartig meine Hände zum Himmel strecke.

Von daher ist Yoga besser als viele andere Übungen gerade für den Schreibtisch geeignet, da man sie unauffällig mal "nebenher" machen kann. Genauso wie man halt auch mal gähnt oder sich streckt.

Und besonders die ersten 3 Übungen des Artikels bieten sich besonders dafür an, da sie still und leise Rückenverspannungen lösen können und auch noch hervorragend die Konzentration steigern können.
 
Heide Witzka  29.07.15, 08:56, Beiträge: 16
Ich glaube, es ist auch müßig, sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Schließlich kann jeder, auch wenn er nicht eingeloggt ist, den Artikel bewerten. Vielleicht sogar mehrmals (habe ich aber noch nicht ausprobiert).

Warum, wieso, weswegen wird man daher vermutlich nie herausbekommen.
 
Pokerface  Krone Krone28.07.15, 14:04, Beiträge: 2137
Ich habe den Artikel auch nicht bewertet. Aber Yoga im Büro... das würde ich mich auch nicht trauen. Wir haben aber einmal in der Woche eine "bewegte Pause". Da machen dann ganz viele mit und das ist eine prima Geschichte.
 
sekretaria  28.07.15, 12:31, Beiträge: 377
Zitat:
Original geschrieben von pandemonium
und hätte mich über Fotos zu den einzelnen Beschreibungen gefreut.

LG pan

Das wäre zu peinlich für mich geworden! :-)
 
pandemonium  Krone Krone28.07.15, 12:22, Beiträge: 2379
Hallo Melanie,

ich habe den Artikel nur überflogen und auch nicht bewertet. Ich bin eher ein visueller Typ und hätte mich über Fotos zu den einzelnen Beschreibungen gefreut.

Außerdem habe ich gedacht, dass sich meine Chefs und Kollegin hier ziemlich totlachen würden, wenn ich das mache - hier sind alle Türen verglast und von einem Einzelbüro kann ich nur träumen. Zudem braucht man für Yoga ein ruhiges Umfeld und das geht schon aufgrund des "Verkehrs" in meinem Büro nicht.

Ich könnte nur auf die Toilette ausweichen - und das möchte ich dann doch lieber nicht. ;-)

LG pan
 
Oups  Krone28.07.15, 12:22, Beiträge: 1769
Hallo Melanie,

nicht nur probieren. Täglich über ;-).

LG
Oups
 
sekretaria  28.07.15, 10:49, Beiträge: 377
Hallo Oups,

cool! :-)
Ich fand ihn auch so toll, hab gleich alle Übungen ausprobiert. :-)

Melanie
 
Oups  Krone28.07.15, 10:42, Beiträge: 1769
Liebe Melanie,

ich habe den Artikel seinerzeit gelesen, als gut befunden, mir ausgedruckt und meinen Yoga-Freundinnen im Kurs empfohlen. Bewertet habe ich ihn allerdings nicht. Warum der Artikel nun aber schlechte Bewertungen erhalten hat, erschließt sich mir ganz und gar nicht.

Liebe Grüße
Oups
 
sekretaria  28.07.15, 09:24, Beiträge: 377
Liebe Forums-Mitglieder,

heute würde ich euch gern etwas in eigener Sache fragen:

Vor einiger Zeit haben wir einen Artikel über "Yoga am Schreibtisch" veröffentlicht: http://www.sekretaria.de

Er ist sehr gut angekommen, zumindest was die Aufrufzahlen angeht. Allerdings hat der Artikel sehr viele (im Vergleich) und recht schlechte Bewertungen bekommen. Das irritiert uns.

Daher meine Frage: Was hat euch an dem Artikel nicht gefallen?

Für uns ist es sehr hilfreich, wenn ihr offen antwortet. Denn dann können wir besser werden!

Vielen Dank!
Melanie von sekretaria.de
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: