Forum / sekretaria fragt

» Zurück zur Rubrik sekretaria fragt
» Forum AGB

Virtuelle Assistenten
»  Letztes Thema
Pokerface  Krone Krone11.04.17, 08:39, Beiträge: 2137
Ich betrachte die "Virtuelle Assistenz" keinesfalls als Konkurrenz. Meiner Meinung nach, kann man die Assistenz vor Ort überhaupt nicht ersetzen. Wie oft wird in den Büros denn mal eben schnell auf Zuruf gearbeitet und in Hektik dieses oder jenes umgebucht, umdisponiert usw. usw.
Das kann man nicht mal eben am Telefon, in dem man noch in der Warteschleife hängt und vielleicht sogar noch nicht einmal eine Reaktion bekommt.
Unterstützend könnte ich mir dies allerdings gut vorstellen. Gerade in einigen unliebsamen Sachen ;-)
 
sekretaria  10.04.17, 13:48, Beiträge: 377
Liebe Forums-User,

wir sind über diesen Artikel zum Thema "Virtuelle Assistenz" gestolpert und haben uns gefragt:
Ist das auch für euch ein Thema? Seht ihr das als Konkurrenz? Oder nutzt ihr diese Dienste sogar schon, um bestimmte Tätigkeiten auszulagern?

Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen,
Sylvia von sekretaria.de
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: