Forum / sekretaria fragt

» Zurück zur Rubrik sekretaria fragt
» Forum AGB

Wie soll unsere neue Kolumnen-Autorin heißen?
»  Letztes Thema
Klara007  10.12.15, 08:24, Beiträge: 78
*lach*

Ich habe auch die Namen aus den Siebzigern studiert.
Gefallen hätte mir Barbara, stand aber leider nicht zur Auswahl.
Roswitha finde ich auch gut, ist für mich aber eher ein Name aus den 50/60er.
Schlussendlich ist das egal.
Da ich mich lange Zeit nicht einloggen konnte, war es für mein Statement eh zu spät.

LG
Klara
 
Letzte Änderung: 10.12.15, 08:26
sekretaria  02.12.15, 10:01, Beiträge: 375
Hallo zusammen,

danke für euer Feedback! :-)
Wir haben Namen ausgesucht, die 1970 weit verbreitet waren. So richtig suuuuuuuper finde ich sie auch nicht, passen aber zur Beschreibung.
Nachdem sich 2 jetzt für Roswitha entschieden haben, nehmen wir das!

VG, Melanie von sekretaria
 
Oups  Krone01.12.15, 10:49, Beiträge: 1767
Keines meiner Kinder würde ich so nennen wollen, aber ich gehe da mit Pokerface und stimme für Roswitha.
 
mh-mona-lisa  01.12.15, 10:47, Beiträge: 25
So vom ersten Lesen her würde ich sagen, alles schon etwas ältere Namen. Ist aber evtl. ganau richtig so. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass eine Dame mit dieser Tätigkeitsbeschreibung, ein solches Allround-Wunder, z.B. Jaqueline Samantha heißen sollte.
Von der Bedeutung her würde ich Sybille bevorzugen.
 
Pokerface  Krone Krone26.11.15, 10:14, Beiträge: 2134
LOL
Hahaha.... mir persönlich gefällt in diesem Zusammenhang Roswitha, oder halt liebevoll abgekürzt Rosi, sehr gut. Das klingt so schön herzlich.
 
Etoblau  Krone Krone Krone26.11.15, 09:35, Beiträge: 9050
Für mich klingen alle vorgeschlagenen Namen ein wenig "altbacken" (damit möchte ich niemanden zu nahe treten). Warum bekommt sie keinen flotteren Namen? Wenn es aber unbedingt einer der vorgeschlagenen Namen sein soll, dann ist aus meiner Sicht Simone das kleinste Übel.
 
MelanieGrell  25.11.15, 16:49, Beiträge: 19
Liebe sekretaria-Leserinnen,

in unserem Print-Magazin wollen wir ab 2016 eine fiktive Figur eine Kolumne schreiben lassen. Über sich selbst sagt sie: "Vorstandssekretärin steht zwar in meiner Jobbeschreibung, dabei ist es doch so viel mehr: Ich bin Empfangsdame und Sonderwunscherfüllerin, Therapeutin und Leibeigene, Informationsmanagerin und Zeitjongleurin. Leider werden alle diese Talente weder in meiner Jobbeschreibung erwähnt, noch im Alltag von anderen gesehen. Zumindest auf keinen Fall von meinen Kollegen und Kolleginnen. In sehr seltenen Momenten von meinem Chef. Der ist ein Genie – auf seinem Kompetenzfeld. Ein Planer, ein Visionär und manchmal ein cholerischer Kindskopf. "

Was uns nun noch fehlt, ist ein Name. Da kommt ihr ins Spiel. Welchen der folgenden Namen würdet ihr für unsere Vorzeige-Assistentin wählen?

* Sybille
* Roswitha (oder Rosi)
* Susanne
* Simone
* Sabine

Wir freuen uns über euer Feedback!

Viele Grüße, Melanie
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: