Karriere / Aus- und Weiterbildung

» Zurück zur Rubrik Aus- und Weiterbildung
» Forum AGB

Weiterbildung nach bestandener Fortbildung?
»  Letztes Thema
Serenity  05.01.16, 11:34, Beiträge: 17
Zitat:
Original geschrieben von Serenity
Hi charly68!

Vielen Dank! 😉

Ja, ich hab noch viele Unterlagen, vorallem die Prüfungen der vergangenen Jahre.
Schreib mir doch einfach mal ne e-mail

Lg

 
Zosoviha  13.02.12, 12:37, Beiträge: 249
Zitat:
Original geschrieben von Serenity
Hallo zusammen!

Es gibt ja bereits einige Threads zum Thema Weiterbildung...
Speziell zu meiner Frage habe ich jedoch nichts finden können.

Ende 2010 habe ich meine Fortbildung Fachkauffrau für Büromanagement erfolgreich abgeschlossen. *gottseidank*

Jetzt überlege ich, was ich noch "draufsetzen" könnte.
Ich denke über einen weiteren Lehrgang oder ein Fernstudium nach. Jedoch ist fraglich was/ob das Sinn macht.

Evtl. hat jemand von euch schon Erfahrungen oder kann mir etwas empfehlen. Mich interessieren aber auch eure Meinungen insgesamt. :)

Bei den Studiengängen z. B. habe ich nichts passendes gefunden. Nur BWL würde soweit ich weiß in Frage kommen, aber das ist nicht ganz meine Richtung.

Das Weiterbildungsangebot ist groß:

- Office Manager(in)
- Management Assistent(in)
- Betriebswirt(in)

Aber macht es Sinn z. B. den Office Manager Lehrgang nach einer abgeschlossenen Weiterbildung in dieser Richtung zu absolvieren?

Evtl. habt ihr euch in diese Richtung Gedanken gemacht od. habt nen wertvollen Tipp für mich.

Ich freu mich auf die Diskussionen :)

Schönen Tag!

Hallo Serenity,

was nöchtest Du mit einer weiteren Weiterbildung erreichen? Bzw. welches "Berufsziel" strebst Du an? Man kann sich auch "zu Tode" weiterbilden - bitte nicht falsch verstehen.

LG
Zoso
 
Serenity  08.02.12, 21:44, Beiträge: 17
Hi charly68!

Vielen Dank! 😉

Ja, ich hab noch viele Unterlagen, vorallem die Prüfungen der vergangenen Jahre.
Schreib mir doch einfach mal ne e-mail marlies@hennl.de

Lg
 
charly68  08.02.12, 14:03, Beiträge: 1
Hallo Serenity,

ich bin hier neu und lese, Du hast die Weiterbildung zur Fachkauffrau für Büromanagement erfolgreich hinter Dich gebracht. Dazu erstmal Herzlichen Glückwunsch. Ich bin seit Oktober 2011 dabei? Hast Du noch Bücher oder Textbände von dieser Weiterbildung?
Viele Grüße
 
Serenity  29.11.11, 21:31, Beiträge: 17
Hi Tinchen,

das hört sich auch alles sehr interessant an. Eigentlich hat man mit unserer Ausbildung/Fortbildung doch eine große Auswahl an Entwicklungsmöglichkeiten. :)

Ich denke der souveräne Umgang mit Mitarbeitern und Kollegen kommt mit der Zeit. Wenn ich so daran denke wie kurz nach meiner Ausbildung war und wie ich mit entwickelt habe. :)Ich arbeite auch ständig an meiner "Außendarstellung", da auch mein Chef mir laufend Aufgaben überträgt bei denen ich mich beim gesamten Team durchsetzen muss. Evtl. versuch ichs auch erstmal mit Seminaren bevor ich mich gleich wieder 2 Jahre an die IHK oder ein anderes Institut binde :)

Vlg
 
Tinchen_1  25.11.11, 07:40, Beiträge: 8
Liebe Serenity,

ich habe mich schon bei verschiedenen Anbietern informiert, war in der Dolmetscherschule, Weiterbildung als Fernstudium usw. Sehr interessant finde ich die Weiterbildung zur Internationalen Managementassistentin oder Veranstaltungsfachwirt/Messe- und Eventmanagerin. Da ich in meinem Job auch für die Mitarbeiterentwicklung zuständig bin, wäre Personalentwicklerin interessant.
Mein Problem ist, dass ich hier einen unbefristeten Vertrag habe und für manche Weiterbildungen nur ein Vollzeitlehrgang (mit Auslandsaufenthalt!) zur Wahl steht.
Ich denke ich werde mich erst einmal nach ein- oder zweitägigen Seminaren im Bezug auf Kommunikation informieren. Da ich noch sehr jung bin, weiß ich manchmal nicht wie ich mich geschickt anderen gegenüber ausdrücke. Ich muss z.B. noch lernen wie man anderen höflich die Meinung sagt oder von der eigenen Meinung überzeugt :).
Emfpehlungen nehme ich gerne entgegen :).

LG und einen schönen Tag/Wochenende!
 
Serenity  24.11.11, 22:30, Beiträge: 17
Zitat:
Original geschrieben von Serenity
Hi Christina und MA29,

ich bin dann nach einigen Recherchen zu dem Entschluss gekommen, dass nur der Betriebswirt in Frage kommen würde. Momentan finde ich aber nicht, dass die Zeit dafür schon reif ist. Nochmal zwei Jahre abends Schule + der Lernstress... Ich ziehe in Betracht das evtl. später in Vollzeit zu machen, aber da kann sich immer noch einiges ändern. :) In meiner jetzigen Position könnte ich das Wissen nicht anwenden. Ich müsste wechseln und das kommt momentan nicht in Frage.

Die Richtung die mich noch interessiert ist Personalwesen. Aber ob ich mit einer Weiterbildung zur Fachkraft für Personalwesen oder Personalfachkauffrau beruflich aufsteigen kann bzw. ob das dann die Richtung ist, die ich "bis an mein Lebensende" einschlage, weiß ich noch nicht.

Ich lass mir noch ein bisschen Zeit um mir klar zu werden in welche Richtung ich mich beruflich verändern will.

Christina, was hast du in der Zukunft geplant?

Ich freue mich über eure Meinungen und Anregungen.

Viele liebe Grüße!

 
Serenity  24.11.11, 22:30, Beiträge: 17
Hi Christina una MA29,

ich bin dann nach einigen Recherchen zu dem Entschluss gekommen, dass nur der Betriebswirt in Frage kommen würde. Momentan finde ich aber nicht, dass die Zeit dafür schon reif ist. Nochmal zwei Jahre abends Schule + der Lernstress... Ich ziehe in Betracht das evtl. später in Vollzeit zu machen, aber da kann sich immer noch einiges ändern. :) In meiner jetzigen Position könnte ich das Wissen nicht anwenden. Ich müsste wechseln und das kommt momentan nicht in Frage.

Die Richtung die mich noch interessiert ist Personalwesen. Aber ob ich mit einer Weiterbildung zur Fachkraft für Personalwesen oder Personalfachkauffrau beruflich aufsteigen kann bzw. ob das dann die Richtung ist, die ich "bis an mein Lebensende" einschlage, weiß ich noch nicht.

Ich lass mir noch ein bisschen Zeit um mir klar zu werden in welche Richtung ich mich beruflich verändern will.

Christina, was hast du in der Zukunft geplant?

Ich freue mich über eure Meinungen und Anregungen.

Viele liebe Grüße!
 
MA29  22.11.11, 17:18, Beiträge: 11
Smile
Hallo Serenity,

sinnvoll nach der Weiterbildung zur FKBM wäre der Betriebswirt oder (je nach Interesse und beruflichen Zielen) noch weitere Sprachen...Management Assistant oder Office Managerin ist allerdings weniger qualifiziert als FKBM, kannst du dir also sparen...

In welche berufliche Richtung möchtest du denn zukünftig gehen?

LG und einen schönen Abend
 
Tinchen_1  22.11.11, 09:27, Beiträge: 8
Hallo Serenity,

wie hast du dich denn nun eigentlich entschieden?

Viele Grüße
Christina
 
Tinchen_1  20.06.11, 14:26, Beiträge: 8
Hallo,

genau dieses Thema würde mich auch interessieren!

Ich habe heute mit einer IHK-Mitarbeiterin telefoniert, die meinte, dass sie im Bereich Sekretariat nur Sprachen und einzelne Anpassungsfortbildungen wie z.B. "Messe- und Eventmanagerin" empfehlen würde. Aber war´s das schon?

Viele Grüße
Christina
 
Serenity  19.05.11, 11:42, Beiträge: 17
Hallo zusammen!

Es gibt ja bereits einige Threads zum Thema Weiterbildung...
Speziell zu meiner Frage habe ich jedoch nichts finden können.

Ende 2010 habe ich meine Fortbildung Fachkauffrau für Büromanagement erfolgreich abgeschlossen. *gottseidank*

Jetzt überlege ich, was ich noch "draufsetzen" könnte.
Ich denke über einen weiteren Lehrgang oder ein Fernstudium nach. Jedoch ist fraglich was/ob das Sinn macht.

Evtl. hat jemand von euch schon Erfahrungen oder kann mir etwas empfehlen. Mich interessieren aber auch eure Meinungen insgesamt. :)

Bei den Studiengängen z. B. habe ich nichts passendes gefunden. Nur BWL würde soweit ich weiß in Frage kommen, aber das ist nicht ganz meine Richtung.

Das Weiterbildungsangebot ist groß:

- Office Manager(in)
- Management Assistent(in)
- Betriebswirt(in)

Aber macht es Sinn z. B. den Office Manager Lehrgang nach einer abgeschlossenen Weiterbildung in dieser Richtung zu absolvieren?

Evtl. habt ihr euch in diese Richtung Gedanken gemacht od. habt nen wertvollen Tipp für mich.

Ich freu mich auf die Diskussionen :)

Schönen Tag!
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: