Magazin / Afterwork Rezept-Börse

» Zurück zur Rubrik Afterwork Rezept-Börse
» Forum AGB

Instant Suppe besser gemacht
»  Letztes Thema
OutStrider  20.07.16, 11:19, Beiträge: 1
Hallo zusammen,
ich bin ein großer Fan von Instant-Suppen ála YumYum. Die sind schön günstig und es gibt sie - natürlich - in etlichen Geschmacksrichtungen. Allerdings find ich die ziemlich langweilig. Ich fand einmal ein ähnliches Rezept wie meines auf Youtube, habe es für mich aber noch etwas verfeinert. Ist schnell gemacht (mit Vorbereitung nur etwa 10 Minuten) und sieht später auch noch gut aus. Also:

Ihr braucht:
1 Packung Instant-Suppe eurer Wahl (wichtig: es sollten getrocknete Nudeln sein)
eine Handvoll Champignons
2 Frühlingszwiebeln
150 Gramm Fleisch (ob Huhn, Rind oder Schwein ist eure Entscheidung, sogar Fisch geht)
ein Ei
und (ihr werdet es kaum glauben) eine Scheibe Scheiblettenkäse

Was ihr macht:
Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Von den beiden Frühlingszwiebeln die ihr habt, legt ihr die eine Hälfte an die Seite.
Die Champignons könnt ihr halbieren, in Scheiben schneiden oder vierteln, das ist euch überlassen.
Das Fleisch/den Fisch solltet ihr in recht dünne Scheiben schneiden, da es nicht besonders viel Garzeit abbekommt.
Die Frühlingszwiebeln bratet ihr nun an. Bestenfalls mit Sesam- oder Erdnussöl. Anschließend kommen die Champignons und das Fleisch dazu, bis beides an der Außenseite braune(re) Stellen bekommt (je nach Fleisch gerne auch etwas länger garen). Die Herdplatte ausstellen. Dann gießt ihr Wasser entsprechend der Menge auf eurer Instant-Suppen-Packung drauf (gerne etwas mehr, wer die Suppe flüssiger mag) und kocht es langsam hoch. Kocht das Wasser leicht kommen die Geschmackspäckchen aus der Instant-Suppe hinzu. Kocht eure Brühe nun einmal richtig auf und gebt die Nudeln hinzu. Lasst die Nudeln nun genau eine Minute kochen und haut euer Ei direkt in die Brühe. Eine weitere Minute genügt, dann ist die Suppe auch schon fertig. Umfüllen und die restlichen Frühlingszwiebeln drauf geben und ihr habt eine hübsche, gehaltvolle Nudelsuppe gekocht.
Für Experten: Legt nun den Scheiblettenkäse auf eure oben schwimmenden Nudeln und deckt eure Schale für zwei, drei Minuten mit Alufolie ab, bis der Käse zerläuft. Dann rührt ihr um. Glaubt mir einfach, das macht es um einiges Geschmackvoller!

Grüße,
Herrlich.

PS.: Noch Fragen? Einfach posten!
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: