Rat & Tat / Ärger im Büro

» Zurück zur Rubrik Ärger im Büro
» Forum AGB

... oder "ist mir egal, ob du Ärger bekommst" ....
»  Letztes Thema
Lobilus  Krone24.06.15, 13:02, Beiträge: 1442
Ich würde da ganz gelassen bleiben. Am Ende könnt ihr die Situation eh nicht ändern. Der Chef hat ne Ansage gemacht und wenn sich jemand nicht dran hält, kann die Sekki auch nichts dafür - Punkt. Das ist nicht euer Problem, daher gar nicht erst darüber aufregen. Wie heißt es so schön? Nicht aufregen, nur wundern.
 
tina-c  24.06.15, 10:50, Beiträge: 244
Blupp .... ich hab das Korrekturlesen nicht mal angeboten. Es gib eine Anweisung vom Chef, dass kein Brief das Haus verlassen darf, den ich nicht korrigiert hab. Die Kollegen schreiben also selbst und tüten direkt ein, weil sie keine Lust auf meine Verbesserungen haben.
Der Chef hat dann mal einen Brief blind aus der Post gezogen .... voller Schreib- und Ausdrucksfehler und mich gefragt, ob ich den Brief kenne. Nein, kenne ich nicht Es gab dann vom Chef nochmal eine Ansage. Nur hält sich keiner dran. Die Leute nehmen ihn nicht ernst, was vermutlich daran liegt, dass in brisanten Situationen er uns auch nicht ernst nimmt.
 
Blupp  24.06.15, 09:02, Beiträge: 4
Solche Kollegen habe ich auch.
Aber ich muss gestehen, dass ich aufgegeben habe. Ich habe über fast zwei Jahre angeboten, Pressetexte, News auf der Webseite, etc. Korrektur zu lesen.
Nicht einmal wurde mir ein Text gegeben und jedesmal wieder habe ich auf die Fehler, die dann schon öffentlich waren, hingewiesen.

Glücklicherweise haben wir einen neuen Mitarbeiter, der nun die News verfasst und wirklich gut und richtig schreiben kann.
 
tina-c  22.06.15, 13:08, Beiträge: 244
Oups ... ja, hab ich, aber es kam nur ein schulterzuckendes "Ach ja" ... Glaube nicht, dass sie es sich annimmt. Sie wurde von einer Kollegin angelernt, die von mir grundsätzlich nichts unterschreiben lässt, weil ich immer irgendwelche Fehler finde, sie aber keine Lust a) auf Korrekturen hat und b) sich von mir nicht verbessern lassen will. So kann man das auch umgehen. Den Satz "Hab ich keine Lust drauf" hat sie sich gut abgeguckt ...
 
Oups  Krone22.06.15, 11:55, Beiträge: 1767
Da kannst du ja von Glück reden, dass du so hartnäckig geblieben bist wegen der Bindestich. Sonst wären die Briefe möglicherweise komplett falsch rausgegangen. Gerade wenn die Anschriften falsch sind... schlimmer geht's ja gar nicht mehr.

Ich kann es auch nicht verstehen, warum manche Menschen glauben, sie könnten so arbeiten. Du hast ihr doch hoffentlich gesagt, dass die Adressen alle falsch waren, oder? Vielleichthilft das ja ein wenig für die Zukunft, dass sie sorgfältiger wird.
 
tina-c  22.06.15, 10:28, Beiträge: 244
Ich staune ja immer wieder über die Gleichgültigkeit bzw. Unverschämtheit mancher Kollegen ... wie wird man so?

Mein Chef hat ja seit Monaten nur schlechte Laune. Jetzt läuft ein Projekt nicht wie gewünscht, will er jeden Brief sehen. Soll heißen, auch bei Schreibfehlern gibt es Stress. Da die Leute ihre Briefe selbst schreiben, kopieren, eintüten, ist das dann deren Problem. Jedenfalls gibt eine Kollegin mir 4 Briefe zum Unterschreiben ... Ich bitte sie, die Briefe nochmal auszudrucken, weil in jedem Brief bei 4 Wörtern die Bindestriche fehlen ... Sie "Da kommen keine hin" ... Ich gegooglet ... "Guck hier, Google sagt ja und auf den Homepages entsprechender Firmen steht es auch so" .... "Ach komm, das ist doch nicht so schlimm", sagt sie. Kommentar von mir "Sei mir nicht böse, aber du weißt wie der Chef drauf ist, wenn der das sieht, krieg ich den Ärger, weil mein Name drunter steht." ... Erst grinst sie und meint "Ist doch nicht schlimm" dann mault sie "Maaaaaaaaaaaann, ich hab die doch nicht abgespeichert, dann muss ich die Anschriften ja nochmal schreiben". Da ich nichts zu tun hab, hab ich gesagt, sie soll mir den Brief schicken. Ich mach das. Klar, ist nicht richtig, aber ich langweile mich zu Tode und lechze nach Arbeit. Zum Glück: Als ich die Adressen von meinen Vorlagen abtippen wollte sah ich, dass sie die Briefe mal mit Vornamen schrieb, mal ohne ... Doktorentitel völlig weggelassen hat ... Adressfeld auch nicht nach Post DIN ... und wie gesagt nicht abgespeichert ...

Ich weiß nicht, wie können Menschen so arbeiten? Total schlampig und dann noch diskutieren wollen, ob man Fehler verbessert oder nicht und sich über möglichen Ärger amüsieren.
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: