Rat & Tat / Microsoft Office

» Zurück zur Rubrik Microsoft Office
» Forum AGB

Ist Excel als Datenbank geeignet?
»  Letztes Thema
Jessica12  30.05.17, 13:06, Beiträge: 9
Habt ihr als Firma denn mittlerweile eine Lösung gefunden?
 
Phil  Krone Krone30.12.16, 09:06, Beiträge: 2882
Das ist das schöne an OpenSource ... es kostet nichts...

Du musst Dich nur in die Software einarbeiten. Und bei MySQL brauchst du einen Server, also einen Rechner, der praktisch immer an ist,
 
tina-c  26.12.16, 12:10, Beiträge: 244
Danke für die Tipps ... neue Software kaufen wie MySql ist finanziell nicht drin. Ich hatte bis September noch einen Rechner mit WindowsXP und Office 2001 weil kein Geld da. Chef kauft nur, wovon ER persönlich profitiert. Wie und womit wir Rechnungseingangslisten erstellen interessiert ihn nicht. Muss dann doch meinen Kollegen überzeugen, wenigstens mehrere Excel-Listen zu erstellen, vielleicht pro Jahr eine. Uns interessiere die Eingänge von zB 2012 eh nicht mehr ... Jahresabschlüsse sind ja auch durch bis 2015.
 
Elvira007  17.12.16, 13:09, Beiträge: 5
Schnellstens wechseln. Schau Dir mal MySql an. Wenn Du einmal damit gearbeitet hast, merkst du wie veraltet Excel ist. Ausserdem, auch wenn Du da noch etwas Luft hast, Excel geht nur bei 61400 und ein paar Zeilen. Dann ist spätestens Schluß
 
Phil  Krone Krone14.12.16, 14:06, Beiträge: 2882
eines unserer Albtraumprojekte war es, ca. 2000 Excel-Tabellen in eine Datenbank zu überführen.
Das hat ca. ein halbes Jahr gedauert. Die 2000 Tabellen sind natürlich nicht aus dem Nichts gekommen, sondern vorher in 10 Jahren Arbeit immer mehr geworden.
 
Phil  Krone Krone14.12.16, 14:02, Beiträge: 2882
Als IT-ler gebe ich dem IT-ler recht:

Excel ist keine Datenbank!
Jeder Versuch Excel als Datenbank zu verwenden wird irgendwann in einer Katastrophe enden, die um so schlimmer ausfällt, je länger man daran festhält.

Wenn Du eine DB willst, nimm wenigstens Access, das ist schon schlimm genug. *Richtige* Datenbanken können noch mehr.
 
tina-c  14.12.16, 12:35, Beiträge: 244
Wir haben unser Rechnungseingangsbuch in Form von Excel ... 16 Spalten, inzwischen um die 1400 Zeilen. Wenn ich Zeilen ausschneide und woanders einfügen möchte, rödelt das Programm ewig oder stürzt ab. Mir hat mal ein IT'ler gesagt, Excel wäre für solche großen Datenmengen nicht geeignet. Ich weiß es nicht, ich werd hier nur wahnsinnig. Habt ihr da Erfahrungen?
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: