Rat & Tat / Mein Tipp für Euch

» Zurück zur Rubrik Mein Tipp für Euch
» Forum AGB

Bürogeruch
»  Letztes Thema
Pokerface  Krone Krone28.04.17, 10:02, Beiträge: 2137
Hallo Jessica,
wenn Du den Post liest, dann weißt Du, woher der Geruch gekommen ist. Hier bat man um Ideen und Ratschläge zur Abhilfe. Allerdings sollte sich das Problem (hoffentlich) nach zwei Jahren gelöst haben.
 
Jessica12  27.04.17, 18:00, Beiträge: 9
Pflanzen, Duftkerzen, noch mehr lüften oder Klimaanlage. Woher kommt denn der Geruch?
 
pandemonium  Krone Krone02.04.15, 09:21, Beiträge: 2379
Etos Sinn für Ironie ist unübertroffen *lachmichschlapp*
 
Luinic  02.04.15, 09:19, Beiträge: 36
LOL
Etoblau: "Unnett" ..... ja?!
....ok ?:-I .....;-)
 
Etoblau  Krone Krone Krone01.04.15, 13:22, Beiträge: 9050
Zwinkern
Das ist jetzt aber unnett :-)
 
Luinic  01.04.15, 11:03, Beiträge: 36
noch 94
 
SekkiChrissi  31.03.15, 11:27, Beiträge: 6
Und das riecht wirklich noch über Wochen danach so doll? :o
 
SekkiChrissi  31.03.15, 11:27, Beiträge: 6
Und das riecht wirklich noch über Wochen danach so doll? :o
 
AtomicKitten  Krone01.12.14, 12:28, Beiträge: 1541
Es ist mir schon klar, dass es Krankheiten und auch Medikamente gibt, die Körpergeruch verursachen können. Mein Bruder hatte mal ein offenes Furunkel am Rücken, dass hat auch gestunken. Selbst wenn man sich Low Carb ernährt kann es passieren, dass durch die Ketognese wohl anfängt zu müffeln.
 
Lobilus  Krone01.12.14, 11:47, Beiträge: 1442
Darum geht's ja nicht. Es gibt halt manchmal schlimmere Dinge, die man immer bedenken muss, bevor man den Hammer rausholt und zB ein Deo auf den Tisch stellt. Mir ist im Supermakt mal ein älterer Herr begegnet, der eine wirklich ziemlich fiese Duftwolke hinter sich her geschleppt hat. Die erste Reaktion ist natürlich ein angewidertes Gesicht und vielleicht auch etwas Unverständnis. Aber dann denk ich sofort daran, dass diese Person vielleicht herzkrank ist und nichts dafür kann. Mein Vater hatte vor seiner OP jahrelang Bluthochdruck, eigentlich schon immer, also seit ich auf der Welt bin, und der musste auch häufig duschen. Kaum war er aus der Dusche raus, schwitzte er wieder, Deos halfen nicht, auch nicht die aus der Apotheke.
 
AtomicKitten  Krone01.12.14, 11:26, Beiträge: 1541
Naja, wenn ich aber eine Entzündung am Bein habe, die übel riecht, dann gehe ich doch zum Arzt oder?
 
Etoblau  Krone Krone Krone01.12.14, 09:43, Beiträge: 9050
Ich finde, das ist ein sehr guter Hinweis von der guten Seele, auch wenn der letzte Beitrag schon lange her ist. Aber es steckt halt nicht immer etwas, das man beheben könnte, hinter üblen Ausdünstungen. Da hätte ich ohne diesen Beitrag nicht dran gedacht.
 
AtomicKitten  Krone01.12.14, 07:54, Beiträge: 1541
Warum antwortest du auf einen Thread, der schon über 2 Jahre alt ist??
 
gute Seele  28.11.14, 13:52, Beiträge: 14
Eine Freundin von mir hatte das Gleiche Problem:
Sie arbeitet im Verkauf und die Kollegin hat immer sehr extrem und komisch gerochen. Keiner hat was gesagt.

Vor einigen Wochen ist die Kollegin dann verstorben. Sie hatte Krebs am Bein. Das war total entzündet. Scheinbar wollte sie es nicht wahr haben.
Sowas riecht dann wohl ziemlich extrem.
 
Pausenapfel  10.02.12, 13:02, Beiträge: 391
Ansprechen werde ich ihn nicht, weil ich nicht direkt mit ihm zu tun habe/hatte. Meine Kollegin hatte das große Los gezogen.
Mittlerweile ist er auch wieder weg, nur der Geruch ist geblieben :|
(Während er da war wurde abends immer noch mind. 2 Stunden gelüftet und seit er weg ist, ist der Raum unter "Dauerbelüftung" und trotzdem...)
 
Lobilus  Krone10.02.12, 09:17, Beiträge: 1442
Ich denke es kann sehr gut sein, dass er krank ist.

Ich würde bei der Geschäftsstelle anrufen, ihn selbst ansprechen könnte ich nicht.
 
Oups  Krone10.02.12, 08:37, Beiträge: 1769
Hallo,

der Prüfer vom FA ist über mehrere Wochen bei Euch? Dann seid ihr sicher eine große Firma, oder?

Bei uns ist zurzeit auch eine Prüferin vom FA. Doch zusammengerechnet ist sie höchstens ein paar Tage da. Gott sei Dank haben wir aber ein extra Prüferzimmer, da wir 2 x jährlich eine Verbandsprüfung haben, die tatsächlich mehrere Wochen da ist.

Aber der Geruch ist ja ein anderes Problem. Ich würde mal versuchen beim FA jemanden von der Geschäftsstele zu erreichen und dort nachfragen was es mit dem Geruch auf sich hat. Ich denke mir, dass die dort das Problem auch kennen. Und, wenn es denn keine Krankheit ist, dann würde ich ihn darauf ansprechen.
Da kenne ich nix ;-).

LG
Oups
 
Pausenapfel  09.02.12, 16:52, Beiträge: 391
Es ist nicht nur Schweißgeruch. Es ist undefinierbar. (Ich hab schon überlegt, ob er vielleicht krank ist.)
Leider ist es tatsächlich der vom FiA. Ich sollte es wirklich nicht sagen, aber das ist wirklich einer von der doofen Sorte, der sich zu tiefst freut, wenn er auch nur eine klitzekleine Abweichung zu finden scheint.
Das mit dem Essigwasser werde ich mal weitergeben. Kerzen/Duftlämpchen werden bei uns nicht so gern gesehen, wegen der Feuermeldeanlage.

Danke für eure Tipps :)
 
Pinkie  Krone Krone09.02.12, 13:48, Beiträge: 3141
Puuh, das ist eine üble Situation, ich hätte jetzt auch zu Essigwasser oder Duftölen (obwohl ich die normalerweise nicht gut riechen kann) geraten...und ja, ich denke, wenn es nicht grad ein Finanzamtsprüfer ist, würde ich ggf. bei der Wirtschaftsprüferfirma einen dezenten Hinweis geben und um Ablösung bitten - das aber nur dann, wenn ich entsprechende Rückendeckung vom Chef hätte, denn das ist ja schon ein sehr heikles Thema.
 
Etoblau  Krone Krone Krone09.02.12, 13:28, Beiträge: 9050
Oh Mann, das ist ja heftig... Könnt Ihr eventuell bei der vorgesetzten Stelle des Herrn freundlich nachfragen, ob das Problem bekannt ist? Wenn's ein Prüfer vom Finanzamt ist, ist das allerdings nur eine semioptimale Idee, wohingegen ein Wirtschaftsprüfungsbüro durchaus Abhilfe schaffen und Euch einen anderen Prüfer schicken könnte.
Mir fiel spontan ein Zimmerspringbrunnen mit Duftöl oder Essigwasser ein. Wir haben eine der Wohnungen in unserem Haus nach dem Auszug der damaligen Mieter von penetrantem Qualmgestank mit Essigwasser wieder neutral bekommen. Allerdings kannst Du ja keine Eimer oder Schüsseln aufstellen, deshalb der Zimmerspringbrunnen.
Wann geht er den abends? Kannst Du dann eventuell ausgiebig lüften und hinterher Lufterfrischer versprühen?
 
Lobilus  Krone09.02.12, 12:53, Beiträge: 1442
Meinst du Schweissgeruch?
Habt ihr es schon mal mit Duftkerzen von Fe... versucht? Die benutz ich immer ganz gern vor und nach Hauspartys.

Aber was anderes wüsste ich jetzt auch nicht, außer Duftöl.

Meine Eltern haben so einen Staubsauger, der eine spezielle Funktion besitzt... Man befüllt den Tank mit Wasser und wenn man möchte fügt man noch ein paar Tropfen Zitronen- oder Orangenöl hinzu, schaltet das Ding ein und er sprudelt vor sich hin. Nach ca. einer Stunde riecht es in dem Zimmer richtig frisch.
 
Pausenapfel  09.02.12, 12:37, Beiträge: 391
Wir haben jedes Jahr das gleiche Problem:

Der Prüfer der zu uns kommt und über mehrere Wochen einen Besprechungsraum belegt, verpestet den Raum. Wir lüften schon, wann immer wir die Gelegenheit dazu haben, aber er belegt den Raum quasi permanent alleine. Der Geruch ist trotzdem so heftig, dass wir danach wochenlang den Raum nicht nutzen können. Und durch das Sprühprodukt Fe.... wird es auch nur bedingt überdeckt. - Kurzum, wir verlieren einen wertvollen Raum bzw. wer in den Raum geplant wird ist sauer!

Hat jemand eine Idee?

Danke für eure Ideen,
Pausi
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: