Rat & Tat / SOS Kollegin in Not

» Zurück zur Rubrik SOS Kollegin in Not
» Forum AGB

Für Raucherpause Ausstempeln
»  Letztes Thema
Pokerface  Krone Krone17.03.17, 11:00, Beiträge: 2137
Vielen Dank, Lalalara, aber das Schreiben wurde schon im Dezember letzten Jahres erstellt, fast wie von Etoblau vorgeschlagen. Die Sache ist also somit erledigt. Trotzdem danke.
 
Lalalara  17.03.17, 08:26, Beiträge: 6
Ich finde das schon gerechtfertigt. Kann aber verstehen, dass ihr nicht wollt, dass aus der neuen Regel sofort Ärger resultiert. Ich würde euch empfehlen, formulierungen wie: "Sehr geehres Kollegium, in Folge der Gleichberechtigung aller Mitarbeiter haben wir uns entschieden...", "..., unbezahlte Raucherpausen dürfen weiterhin gemacht werden, da besagte Pausen jedoch in der letzen Zeit überhand genommen haben...", oder "...durch die übermäßigen Raucherpausen auf kosten der Firma haben wir uns entschieden..."
Passt aber auf, wie ihr das mit den stundenlangen Raucherpausen festhaltet, sonst werden sich schnell Leute beschweren, dass sie das ja nie gemacht haben und das das immer nur die anderen waren.
Liebe Grüße! :)
 
Pokerface  Krone Krone08.03.17, 10:11, Beiträge: 2137
Jepp, so war es bei uns auch...
 
CosimaZ  07.03.17, 18:31, Beiträge: 158
Wir hatten das gleiche Problem. Unser Chef hat in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat ein entsprechendes Schreiben aufgesetzt und jeder musste in einen extra Excelformular seine IST-Arbeitszeiten eintragen, inkl. der Pausen. Seither ist es erheblich besser geworden.
Gegen die zusätzliche Pause zwischendurch hat hier auch niemand was gesagt. Es bewirkt ja auch viel positives, das Miteinander/Team, mals kurz eine Auszeit nehmen um wieder klar denken zu können, weil man sich vielleicht im Kreis dreht, .... die Gründe sind vielfältig. Aber einige haben diese kurzen Pause eben auch sehr übertrieben, teilweise so, dass ich Kunden wegen mangelnder Erreichbarkeit beschwerten.


Zitat:
Original geschrieben von Pokerface
Da sagt auch keiner was gegen. Schlimm wird es nur, wenn es Überhand nimmt. Und das war bei uns definitiv der Fall.
Die Raucherpausen wurden ausgedehnt auf über eine halbe Stunde, bis hin zu einer Stunde pro Zigarette. Und das geht natürlich nicht. Ich meine, wenn das jeder machen würde und für drei- bis viermal am Tag.... Öhm....
Und die Kaffeetassen-Pause kam ja noch dazu. Mal ganz abgesehen von der regulären Mittagspause.
Das war hier echt ein Thema.
Hätte nie einer was gesagt, wenn man mal für 10 Minuten/15 Minuten verschwunden wäre. Aber da wurde gleich der ganze Arm ausgerissen.

 
Pokerface  Krone Krone20.01.17, 10:43, Beiträge: 2137
Da sagt auch keiner was gegen. Schlimm wird es nur, wenn es Überhand nimmt. Und das war bei uns definitiv der Fall.
Die Raucherpausen wurden ausgedehnt auf über eine halbe Stunde, bis hin zu einer Stunde pro Zigarette. Und das geht natürlich nicht. Ich meine, wenn das jeder machen würde und für drei- bis viermal am Tag.... Öhm....
Und die Kaffeetassen-Pause kam ja noch dazu. Mal ganz abgesehen von der regulären Mittagspause.
Das war hier echt ein Thema.
Hätte nie einer was gesagt, wenn man mal für 10 Minuten/15 Minuten verschwunden wäre. Aber da wurde gleich der ganze Arm ausgerissen.
 
Phil  Krone Krone19.01.17, 17:09, Beiträge: 2882
Mal als Nichtraucher gesprochen:

Doch!

Bei uns gehen regelmäßig 4-6 Mitarbeiter zusammen Kaffee holen, und das dauert dann auch meist 5-10 Minuten.

Ich sehe solche Tripps auch nicht als verschwendete Zeit. Streng genommen sind das "Team-Building-Events" im Minutenbereich. Oder anders ausgedrückt: Unsere Chefs stehen auch gerne mit in der Raucherecke oder an der Kaffeemaschine und reden mit. Ihnen ist klar, dass es die Stimmung unter den MA fördert, wenn man nicht 8 Stunden lang auf einen Bildschirm guckt.
 
MarkN  19.01.17, 16:54, Beiträge: 14
Angry
Es ist mir sowieso ein Rätsel, warum sich Raucher mehrmals am Tag die Freiheit herausnehmen können und Pause machen. Wir als Nicht-Raucher gehen doch auch nicht einfach in die Küche und quatschen bei einer Tasse Kaffee.
Am Meisten stört mich wirklich, mit welcher Selbstverständlichkeit das ganze passiert!
 
Etoblau  Krone Krone Krone04.01.17, 09:29, Beiträge: 9050
Hihi, dann werde ich mal Copyright darauf anmelden. mit den Erlösen kann ich dann meine Rente aufbessern *lach*
Danke für das Lob - tut gut ;-)
 
Secky  03.01.17, 21:28, Beiträge: 82
ThumbsUp
Etoblau, dem Dank von Pokerface's Chef kann ich mich nur anschließen. Du hast immer so tolle Ideen und Formulierungsvorschläge und ich habe schon viele davon genutzt.
 
Letzte Änderung: 03.01.17, 21:28
Etoblau  Krone Krone Krone20.12.16, 15:55, Beiträge: 9050
Da werd ich doch glatt rot und sag danke, während ich mich freue ;-)
 
Pokerface  Krone Krone20.12.16, 15:17, Beiträge: 2137
ThumbsUp
Hallo Eto,
ich soll Dich ganz lieb von meinem Chef grüßen und Dir ein dickes "Danke" sagen. Er findet Deinen Text wirklich super und wird ihn fast genau so verwenden.
Vielen lieben Dank.
 
Pokerface  Krone Krone20.12.16, 11:28, Beiträge: 2137
Hallo,
nein, einen Betriebsrat haben wir nicht.
Aber der Textvorschlag ist genial. Danke, Eto. Den werde ich gleich mal meinem Chef vorlegen.
Werde Euch berichten.
Liebe Grüße
 
Oups  Krone20.12.16, 11:23, Beiträge: 1769
Die Frage nach dem Betriebsrat wäre jetzt auch meine erste gewesen. Ansonsten ist der Textvorschlag von Eto genial.
 
Etoblau  Krone Krone Krone19.12.16, 18:09, Beiträge: 9050
Erst mal 'ne Frage: Habt Ihr einen Betriebsrat? Wenn ja, dann muss das mit diesem besprochen und ggf. in Form einer Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeitregelung schriftlich festgelegt werden.
Ansonsten schlage ich vor, dass Du das Schreiben wie folgt beginnst:
Liebe Mitarbeiter/innen,
der Nichtraucherschutz sieht vor, dass nicht am Arbeitsplatz geraucht werden darf, und das ist auch gut so. Danke, dass alle Raucher/innen nach draußen gehen, um dort zu rauchen. Damit dies nicht zu Verzerrungen der Arbeitszeit führt, möchten wir zusätzliche Raucherpausen einführen. Bitte betätigen Sie beim Verlassen des Gebäudes, wenn Sie rauchen gehen, das Zeiterfassungsgerät, indem Sie "Gehen" drücken. Wenn Sie zurückkehren, drücken Sie bitte wieder auf "Kommen". Damit gehen Sie unnötigen Diskussionen um zusätzliche Pausen aus dem Weg und können in Ruhe Ihre Zigarette(n) genießen. Vielen Dank!
 
Letzte Änderung: 19.12.16, 18:10
Pokerface  Krone Krone19.12.16, 16:39, Beiträge: 2137
Hallo Ihr Lieben,
brauche mal bitte Eure Hilfe.
Wir haben bei uns in der Firma einige Raucher, die es mit den Raucherpausen gehörig übertreiben. Jetzt hat sich mehr oder weniger schon die halbe Firma beschwert, weil da am Tag mal gut und gerne (und das ist jetzt nicht übertrieben) zwei bis drei zusätzliche Stunden Pause durch das Rauchen zustande kommen. Die Leute gehen Rauchen, quatschen sich fest und aus einer Zigarette werden drei oder vier oder fünf.....
Jetzt will Chef das ändern und ein Schreiben verfassen, dass ab 1. Januar die Raucher zum Rauchen ausstempeln.
Wir sind nun auf der Suche nach einer schönen Einstiegsformulierung, damit die Leute sich nicht persönlich angegriffen fühlen.
Könnt Ihr uns helfen?
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: