Rat & Tat / SOS Kollegin in Not

» Zurück zur Rubrik SOS Kollegin in Not
» Forum AGB

Glückwunsch bei Frühgeburt
»  Letztes Thema
DaWet  11.12.16, 11:06, Beiträge: 5
Wir hatten vor nicht allzu langer Zeit einen ähnlichen Fall, auch wenn die Schwangerschaft etwas weiter fortgeschritten war. Wir haben gewartet bis die Kollegin und ihr Kleiner über dem Berg waren, und sie dann mit einem Schweizer Brauch , zur Geburt Geburtsfiguren zu verschenken, überrascht. Sie war total begeistert, so etwas hat bei uns im hohen Norden nicht jeder
 
Letzte Änderung: 13.12.16, 10:10
sekretaria  15.02.16, 14:57, Beiträge: 377
Hallo Secky,

ich würde deinem Chef ganz doll ans Herz legen, sich mit Glückwünschen zur Geburt zurückzuhalten. Wenn, würde ich eine Geburts-Karte kaufen, die sehr dezent ist. Und es dann tatsächlich so formulieren, wie Etoblau es vorgeschlagen hat. 26. Woche ist nämlich echt knapp.
Wenn ihr als Kollegen mehr über die Situation wisst, eventuell Hilfe anbieten. Oder was Selbstgekochtes nach hause bringen.
vg, Melanie von sekretaria
 
Secky  11.02.16, 15:07, Beiträge: 82
Hallo Eto,
ganz ganz lieben Dank. Du hast einfach immer soooo tolle Ideen und Formulierungsvorschläge.
 
Etoblau  Krone Krone Krone11.02.16, 14:25, Beiträge: 9050
Den Glückwunsch würde ich mir sparen, das kann als mangelnde Empathie empfunden werden, zumal Eltern in einer solchen Situation extrem angespannte Nerven haben.
Vorschlag:
Sie haben sich sehr auf Ihr Kind gefreut und konnten es jetzt so viel früher als geplant in den Arm nehmen. Wir wissen, wie sehr Sie zurzeit zwischen Freude und Bangen hin und her gerissen sind und versichern Ihnen, dass wir alle Ihrer kleinen Familie nur das Allerbeste wünschen.
Um es mit Ernst Ferstl auszudrücken: " Die Zuversicht rüttelt am Felsen der Ängste."
 
Secky  11.02.16, 13:33, Beiträge: 82
Eine Mitarbeiterin hat ein Kind bekommen. Allerdings eine Frühgeburt der 26. Woche. Ob das Kind überlebt weiß man derzeit nicht.
Dennoch möchte der Chef gratulieren.

"Herzlichen Glückwunsch zur Geburt" ist klar.
Aber ein paar einfühlende Worte sollten auch dabei sein. Nicht einfach nur lapidar "den Eltern und dem Kind alles Gute".

Habt ihr Vorschläge ?
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: