Rat & Tat / SOS Kollegin in Not

» Zurück zur Rubrik SOS Kollegin in Not
» Forum AGB

Hilfe! Erste Bewerbung seit 15 Jahren.... Anschreiben
»  Letztes Thema
Mischi_1  04.12.15, 15:07, Beiträge: 48
Zwinkern
Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank für Eure Tipps. Hat mir sehr geholfen.
Leider hat sich auf meine Bewerbung niemand gemeldet. Nach zweieinhalb Wochen habe ich telefonisch nachgehackt, da war die Stelle schon vergeben. Eine offiziele Absage habe ich bis heute nicht erhalten.
5 von 4 Firmen haben bisher nicht auf meine Bewerbung reagiert... ist das heutzutage normal?
Ich finde das hinterläßt keinen guten Eindruck. LG
 
Fischerboot  13.10.15, 11:19, Beiträge: 427
Ist das noch aktuell, Mischi_1?

Im Betreff sollte eigentlich nur stehen "Bewerbung als ........"

"Derzeit bin ich als Assistentin der kaufmännischen Geschäftsleitung bei der Fa. ...... tätig. "
Hier würde ich direkt anschließen mit "Meine derzeitigen Aufgabenschwerpunkte sind ..."

Was hat das suchende Unternehmen im Stellenangebot für Schlagwörter benutzt? Was suchen die genau?
Versuche, diese Eigenschaften, Adjektive mit in Deiner Bewerbung unterzubringen.

Solltest Du Deine Bewerbung schon abgeschickt haben, so lass uns doch bitte wissen, wie es Dir erging! :-)
 
Mischi_1  07.10.15, 18:19, Beiträge: 48
Smile
Danke Euch
 
Heide Witzka  07.10.15, 16:37, Beiträge: 16
Was etoblau geschrieben hat, ist mir auch aufgefallen. Ich würde mehr schreiben, warum ich die Richtige für den ausgeschriebenen Job bin.
Aber abgesehen davon, finde ich den Text auch viel zu lang. Passt das echt auf eine Seite?
Und Stellengesuch? Ich dachte immer, ein Stellengesuch ist das, was ich inseriere, würde ich einen Job suchen.
 
Etoblau  Krone Krone Krone07.10.15, 10:30, Beiträge: 9050
Hab jetzt gerade leider nur ganz wenig Zeit, aber beim Überfliegen Deines Entwurfs fiel mir auf, dass Du viel von dem schreibst, was Du zurzeit machst, aber wenig drauf eingehst, warum Du die richtige Besetzung für die ausgeschriebene Stelle bist und wieso Dich das Aufgabengebiet reizt.
 
Mischi_1  07.10.15, 08:21, Beiträge: 48
ach so... ich bin Teilzeitbeschäftigt und ausgeschriebene Stelle ist auch Teilzeit....
muss ich das im Anschreiben erwähnen?
 
Mischi_1  07.10.15, 08:20, Beiträge: 48
Hallöchen, ich benötige Eure Hilfe. Ich habe eine tolle Stellenanzeige entdeckt. Mein Problem ist ich habe seit mehr als 15 Jahren keine Bewerbung mehr geschrieben und heute oder morgen muss die die Bewerbung raus. Es geht um einen Job im Bereich Sachbearbeitung im Bereich Kundenmanagement und Verwaltung. Es geht hauptsächlich um die Organisation von Programmen im Bereich Outdoor und Erlebnispädagogik.
Wie findet Ihr mein Anschreiben, ist dies zeitgemäß?

Ihr Stellengesuch „Sachbearbeiterin im Bereich Kundenmanagement und Verwaltung“ auf ......


Sehr geehrte....
mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung konnte ich bisher als Bürokauffrau umfangreiche und berufspraktische Erfahrungen sammeln. Seit 15 Jahren bin ich mit den typischen Anforderungen des Sekretariats vertraut.

Derzeit bin ich als Assistentin der kaufmännischen Geschäftsleitung bei der Fa. ...... tätig.

Mit der Geschäftsleitung und meinen Kolleginnen im Sekretariat arbeite ich eng zusammen. Daher sind mir alle administrativen und organisatorischen Abläufe bekannt. In Urlaubs- und Krankheitstagen vertreten wir uns gegenseitig. Sehr gerne habe ich auch meinen eigenen Verantwortungsbereich. So bin ich für das Erstellen von kundenspezifischen Referenzmappen und Präsentationen für unsere Kunden sowie für die Administration der firmeneigenen Homepage verantwortlich.

Die Organisation unserer internen und externen Veranstaltungen gehören ebenfalls zu meinem Aufgabenbereich und macht mir besonders Freude. Die unterschiedlichen Aufgaben von der Planung über die Durchführung der Veranstaltungen, bis hin zur Bearbeitung der kaufmännischen Aufgaben, reizt mich besonders. Schon mehrfach habe ich auch größere Veranstaltungen von bis zu 60 Personen geplant und durchgeführt. Hierzu zählt die Organisation unserer Betriebsausflüge wie zum Beispiel Rafting, firmeninterne Feiern wie Jubiläum oder Tag der offen Tür, Mitarbeiter-Fortbildungen (Motivations-Team-Training) und Seminare.

Seit 2013 unterstütze ich auf Wunsch der Geschäftsleitung unser Tochterunternehmen
.... in verwaltungstechnischen Bereichen.


Es bereitet mir keine Schwierigkeiten, mich auf neue Umstände einzustellen. Dies gehört zu meinen täglichen Anforderungen, um Familie, Beruf und Freizeit zu vereinbaren.

Gerne würde ich mehr über Ihr Unternehmen und die ausgeschriebene Stelle erfahren.
Auf Ihre Einladung freue ich mich.
Mit freundlichen Grüßen

Schon mal vielen Dank
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: