Rat & Tat / SOS Kollegin in Not

» Zurück zur Rubrik SOS Kollegin in Not
» Forum AGB

Probleme nach Providerwechsel
»  Letztes Thema
Etoblau  Krone Krone Krone28.08.15, 15:50, Beiträge: 9050
Dann sieht's ja gut aus. Aber bitte lern draus und lass Dich nicht auf mündliche Zusagen ein, das kann ggf. teuer werden.
 
Jannie  28.08.15, 15:24, Beiträge: 343
Nein, nichts dergleichen. Mittlerweile wurde eine komplett kostenfreie Software installiert, es läuft also. Fallen "nur" die Arbeitszeiten der IT-Leute an, was zu klären wäre. Danke dir!
 
Etoblau  Krone Krone Krone27.08.15, 13:36, Beiträge: 9050
Hast Du schriftlich, dass der Provider und Server matchen? Oder hast Du vielleicht im Vorfeld ein Pflichtenheft, in dem diese Anforderung steht?
 
Jannie  27.08.15, 10:23, Beiträge: 343
Guten Morgen und hallo!

Folgendes Problem: Wir haben neulich einen Providerwechsel durchgeführt. Beim Umziehen der Mail-Adressen ist unserer IT-Firma aufgefallen, dass der neue Provider unseren Windows Small Business Server 2003 nicht unterstüzt und wir daher eine Software kaufen müssen, damit die Mails erstmal laufen. Vorher hatte der IT-Experte unseren Server auf irgendeine Verschlüsselung geprüft und gesagt, dass unser neuer Provider zu unserem Server "passt". Nun sehe ich natürlich nicht ein, dass wir weitere Kosten tragen sollen, zumal wir durch den Providerwechsel u.a. Kosten sparen wollten; bin der Meinung, dass unsere IT-Firma das hätte wissen müsse. Ich selbst konnte das nicht wissen, haben sie mir auch bestätigt. Was meint ihr? Kann ich das denen "in die Schuhe schieben"?

Danke vorab!

Jannie
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: