Rat & Tat / Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter sich

» Zurück zur Rubrik Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter sich
» Forum AGB

neuer Klön-Treffpunkt ab 2015
»  Letztes Thema
Phil  Krone Krone26.06.17, 15:40, Beiträge: 2882
Versuch das mit dem Treffen mal da: https://www.sekretariat-plus.de
 
curious  Krone26.06.17, 13:22, Beiträge: 1776
Hallo Ihr Lieben,
ich finde das aber sehr schade, dass das Forum gelöscht wird bzw. nicht mehr aktiv ist. Aber gut, sind Entscheidungen, die nicht unsere sind und die wir auch nicht beeinflussen können. Ich werde mal meinen Zugang zu Xing wieder aktivieren, mal schauen, wen ich da finde, werde auch versuchen, meinen Namen so wie hier zu bekommen. Weiß gar nicht, wie das Xing funktioniert, bin da zwar angemeldet, aber war da bisher nur ein oder zweimal drinnen.
Dann wird ja aus unserem geplanten Treffen auch nix mehr? :(
 
Phil  Krone Krone26.06.17, 07:59, Beiträge: 2882
Zumal Sekretaria seit Jahren aktiv Bots blockt, wodurch diese Seite nicht auf web.archive.org archiviert wurde.
 
Polli  Krone23.06.17, 15:52, Beiträge: 1264
Hallo Ihr Lieben, schade dass alle hier zu lesen Aber ich wollte vor kurzem auch mal rein schreiben und kam gar nicht rein. Aber Phil ich habe gerade geprüft Mein Account funktioniert noch und somit werde ich versuchen dann eben dort uns zu "treffen" ich hoffe es kommen einige auch hin. Das einzig wirklich große dumme ist dass tatsächlich die Inhalte dann weg sind.

Sorry ich glaube hier ist einiges falsch geschrieben aber ich mache das gerade meinem Handy ist nicht gerade sehr praktisch .
 
Phil  Krone Krone23.06.17, 15:02, Beiträge: 2882
schau mal in die "Vorschläge und Anregungen" .... das Forum scheint zu sterben.
http://forum.sekretaria.de
 
Letzte Änderung: 23.06.17, 15:02
Pokerface  Krone Krone23.06.17, 13:20, Beiträge: 2137
Hallöle,
irgendwie finde ich nur noch über tausend Umwege ins Forum und wenn ich auf die Themen klicke, werde ich immer wieder zur Homepage weitergeleitet. Was kann ich tun? Phil *lautruf* Hilfe....
 
Pokerface  Krone Krone23.06.17, 13:19, Beiträge: 2137
Hallöle,
irgendwie finde ich nur noch über tausend Umwege ins Forum und wenn ich auf die Themen klicke, werde ich immer wieder zur Homepage weitergeleitet. Was kann ich tun? Phil *lautruf* Hilfe....
 
Eseline  20.06.17, 09:51, Beiträge: 58
Einen sonnigen guten Morgen auch von mir!
Ja, ich habe es auch gern warm ... aber im Büro sitzen ist dann auch nicht meins, aber gut, das muss ich noch 3 Jahre durchhalten, ob ich will oder nicht. Diese Woche muss ich noch arbeiten, dann steht Urlaub an, am Montagmorgen geht es los.
@AtomicKitten: Dann war die "alte" Sonnencreme ja wenigstens noch für was gut, wenn sie Mücken und anderes Getier abgehalten hat. Ich habe meine Vorräte vom letzten Jahr auch schon durchgeguckt. Früher habe ich nach dem letzten Sonnen-Urlaub die Cremes als Bodylotion benutzt, aber das ist nicht wirklich schön, weil sie eben andere Eigenschaften haben wie eine Bodylotion. Daher bemühe ich mich immer, nicht solche Riesenmengen anzuhäufen.
Morgen werde ich meine Mittagspause ein letztes Mal mit meiner Lieblingskollegin in der Stadt verbringen - sie geht in Rente. Wir haben nahezu jede Mittwochmittagspause miteinander verbracht und bis auf Urlaubszeiten jeden Morgen 16 Jahre lang zusammen gefrühstückt. Schade ...
So - nachdem ich jetzt dachte, ich könnte so nach und nach mal was aufarbeiten, kommen hier wieder zwei so richtig dicke Dinger rein. Dabei erzähle ich schon überhaupt niemandem, dass ich nur noch diese Woche da bin, aber es ist jedes Mal so: Bevor ich in Urlaub gehe, muss ich noch die Welt retten. Aber vielleicht ist das auch nur mein Eindruck.
Ich wünsche Euch allen einen schönen und erträglichen Sommertag! Ach nee, morgen ist ja erst Sommeranfang.
 
AtomicKitten  Krone20.06.17, 07:26, Beiträge: 1541
Cool
Wünsche euch allen einen sonnigen guten Morgen!!

Gott ich liebe dieses Wetter...kann nicht jemand ein Gesetz einführen, dass man bei so einem Wetter nicht im Büro sitzen darf :grins:
Aber wie in den letzten Jahren auch, habe die Kollegen dass mit dem Türen und Fenster schließen bei Hitze immer noch nicht kapiert, aber was solls, ich sehe das mittlerweile ganz gechillt. Mich juckt es auch nicht, wenn jemand in die Firma kommt und einfach an mir vorbei läuft, ich bekomme das nicht mit, weil ich die Tür zum Eingang schließen muss aufgrund des Straßenlärms. Und normalerweise dürfen aufgrund der Sicherheitsrichtlinien dir Türen nicht aufstehen, aber wie gesagt ich sehe das ganz gechillt. Kommt ein Kollege ins Büro und beschwert sich, weil Fremde in der Firma rumlaufen, fliegt der Kollege aus meinem Büro. Dafür habe ich mir den Mund schon fusselig geredet.

Fest steht, dass unsere Bürroräume mittlerweile zu klein geworden sind und wir uns nach anderen Möglichkeiten umsehen müssen. Leider sind wir noch 2 Jahre an den Mietvertrag gebunden und hier in diesem Ort sieht es schlecht mit größeren Räumen aus. Mal sehen was Cheffe so vor hat. Er glaubt allerdings nicht, dass unsere "Mutter" hier vor Ort neu baut, wie sie es an anderen Standorten getan hat.

Ich habe gestern abend ganz spontan noch entschieden walken zu gehen, dass Wetter ist ja super dafür und habe meine Sonnencreme vom letzten Urlaub rausgekramt. Nachdem aufsprühen denke ich auf einmal," was stinkt denn hier so"...es war die Sonnencreme, die war ranzig....ich habe gestunken wie Maggi. Aber vor der Sonne hat sich trotzdem geschützt und die Mücken ferngehalten :-)
 
Letzte Änderung: 20.06.17, 07:30
Phil  Krone Krone16.06.17, 13:21, Beiträge: 2882
Ich war am Mittwoch auf einer Silberhochzeit. Eine Freundin hat mir da dieses schöne Video gezeigt:
https://www.youtube.com
 
curious  Krone14.06.17, 13:07, Beiträge: 1776
Hallo Eto und die anderen, Eto ich wünsche dir erst mal einen wunderschönen Urlaub, erhole dich gut und klaro schaust du ab und an mal ins Forum. Das ist Pflicht - :).
Ja mit dem Sohnemann habe ich keine Probleme, zumal es ja auf der Nase ist und ich mich dann ja auch mal öfter zum Kaffee einladen kann bei ihm und von ihm verwöhnt werde. Wenn er weiter weg ziehen würde, hätte ich bestimmt ein größeres Problem damit, aber auch das kann man nicht ändern bzw. verhindern, also nehme ich es, wie es kommt und denke mir, Millionen andere Kinder sind von zu Hause ausgezogen und das Leben geht weiter.
Ja bei meiner Schwiegermutter war wahrscheinlich der Zucker im Keller, durch die OP-Nachwirkungen und eine Entzündung in Speiseröhre und Magen hatte sie zwar ihre Medis weiterhin eingenommen, aber nicht so viel gegessen, wie sie eigentlich sollte, und da rutscht der Zucker schon mal in den Keller, deshalb der Schwindelanfall und das Erbrechen. Jetzt ist die Wunde ein wenig angeschwollen, bekommt jetzt noch ein Antibiotikum und soll nicht so viel rumlaufen (hat der Doktor gesagt, sie war wohl nachmittags schon auf der gesamten Station unterwegs), dadurch schwillt der Fuß wohl unnötig an und es drückt alles auf die Wunde. Naja meinte sie, da wollte ich mal vorbildlich sein und mich wieder fit machen. :) Sie wird noch bis nächste Woche hier bleiben und versorgt werden, sie ist auch vernünftig und drängelt nicht auf Entlassung. Umso besser ist sie drauf, wenn sie wieder nach Hause darf.
Kitten, ja das macht Spaß, eine Wohnung neu einzurichten, ich muss mich aber zurück nehmen, da ich ja nicht einziehe, Sohnemann hat doch in manchen Dingen einen anderen Geschmack. Aber es ist schon schön, so eine vollkommen leere Wohnung einzuräumen und es sich auszumalen, wie es dann fertig sein wird.
Und mit dem Älterwerden habe ich keine Probleme, im Gegenteil, ich merke, wie man viele Dinge gelassener sieht, seine Meinung ändern kann und einfach in manchen Situationen über den Dingen steht. Ich kann das Älterwerden ja nicht aufhalten, ich will es mir nur so angenehm und schön gestalten wie es möglich ist.
So ich will mal weiter, Mittagspause zu Ende. Muss heute noch bis halb vier, danach geht es nach Hause in den Garten, Käffchen schlürfen und Pläne für die Wohnung machen, was nächste Woche alles eingekauft werden soll (Sohnemann hat heute freu und schon angefragt, ob ich mal Zeit habe nachher).
 
Etoblau  Krone Krone Krone13.06.17, 15:12, Beiträge: 9050
Er wird flügge, der Sohnemann... So schön wie das ist, aber daran merkt man, dass man unaufhaltsam älter wird. Aber wie ich Dich kenne, hast Du da ebenso wenig Schwierigkeiten mit wie ich,liebe Curious. Viel Glück wünsch ich Eurem Ältesten für seinen neuen Lebensabschnitt!
Du hast recht, es ist wirklich erstaunlich, wie gut sich meine Mutter hält. Hoffentlich kommt Deine SchwieMu auf wieder richtig auf die Beine und ans Laufen - ich drück die Daumen. Seltsam, dieser Kreislaufzusammenbruch. Kann das vielleicht auch mit den Wetterschwankungen zu tun haben? Gepaart mit den Anstrengungen der OP und ihrem Alter ist das vielleicht gar nicht so abwegig.
Ich werde nachher, wenn ich bei meiner Mutter war, mit dem Packen anfangen, sonst muss ich das Donnerstag früh machen, was mir eindeutig zu spät ist, schließlich wollen wir nicht so sehr spät los. Erst kurz zu meiner Mutter und sie nochmal feste drücken, dann geht's auf die Bahn. Wegen des Feiertags in NRW rechne ich nicht mit so sehr viel Verkehr, erst in Niedersachsen, Hamburg und Meck-Pomm wird es wohl enger werden zum Nachmittag hin. Wenn wir uns nicht mehr lesen sollten, dann wünsche ich Euch allen eine gute Zeit - allerdings werde ich sicherlich hin und wieder ins Forum schauen.
 
AtomicKitten  Krone13.06.17, 10:27, Beiträge: 1541
@curious, da hattest du ja aller Hand um die Ohren. Ja eine Wohnung einrichten ist aufwendig und macht aber auch Spass. Ich bin auch dabei meine Wohnung stetig zu verschönern. Derzeit plane ich eine kleine Veränderung in der Küche. Da diese sehr klein ist und ich unter der 1,60 m langen Fensterbank verschenkten Platz habe, werde ich dort meine Mikrowelle und meinen Minibackofen unterbringen. Hinzukommt noch ein Küchenwagen, den ich unter die Fensterbank schieben werde. Derzeit steht dort so eine Theke (mit zwei Hockern)parallel zur Fensterbank, da sie in diese Küche quer nicht reinpasst. Die Theke werde ich aber als Schminktisch Zweckentfremden und ins Wohnzimmer stellen. Am liebsten würde ich auch mein Schlafzimmer neu gestalten und mein jetziges Bett gegen ein Hochbett tauschen, dann könnte ich unter das Hochbett meine Schminkecke machen, da mein Schlafzimmer auch sehr klein ist.
Aber ich bezweifele, dass das auf Grund fortschreiteneden Alters so praktikabel ist :grins:
 
Letzte Änderung: 13.06.17, 10:29
curious  Krone13.06.17, 09:37, Beiträge: 1776
Hallo guten Morgen, bin auch wieder an Land, hatte vorige Woche frei, konnte aber nicht wirklich Urlaub machen. Unser großes Vögelchen zu Hause hat sich entschieden, nun das heimische Nest zu verlassen, was mit 25 auch völlig normal ist. Also waren Muttern und Vater gefragt bei der Beratung zum Möbelkauf und -Transport. Oh Mensch wir waren zwei komplette Tage unterwegs mit ihm, nur gut, dass er und wir frei hatten, also kurzfristig alle Pläne umgeworfen und alle Möbelhäuser abgeklappert und Entscheidungen treffen. Aber er hat jetzt so weit das Größte in Sack und Tüten, ist seit 1.6. Mieter einer schönen Wohnung (übrigens nur 5 km von unserem Haus entfernt, ich fahre jeden Tag vorbei auf dem Nachhauseweg). Momentan ruht alles, da es bei uns in der Stadt wegen eines Großereignisses relativ schwierig ist, an die Wohnung zu kommen mit dem Auto, also geht es erst nächste Woche weiter (malern, Möbel aufbauen), aber in Ruhe und ohne Hast, da seine Küche erst Ende Juli kommt und er vorher eh nicht dort wohnen wird. Dann haben wir meine Schwiegermu wieder ins KH bringen müssen, sie hatte eine OP, wurde am übernächsten Tag entlassen (so Vorschrift), wir hatten sie mit bei uns zu Hause, da wurde es ihr schlecht und der Kreislauf spielte verrückt, es wurde nicht besser, also haben wir sie wieder mit dem Auto ins KH transportiert und sie bleibt jetzt bei mir auf Station und wird wieder aufgebäbbelt und lernt laufen (OP war am Fuß Hallux), wird gleich alles durchgecheckt, denn die Schwindelattacken müssen ja irgendwoher kommen. Aber so bin ich beruhigt, wenn sie unter Aufsicht ist und überwacht wird und die Physiotherapie sich unter Anleitung tgl. gut voranbringen lässt.
Eto ich finde es immer wieder toll, wie sich deine Mutter entwickelt hat trotz kognitiven Einschränkungen, sich immer freut, wenn ihr sie holt, das entschädigt doch für die weniger schönen Augenblicke.
 
Etoblau  Krone Krone Krone12.06.17, 14:13, Beiträge: 9050
Na, wie war Euer Wochenende? Habt Ihr die freien Tage und die Sonne genießen können? Bei uns hat es leider am Samstag nicht geklappt mit dem Klassenerhalt, viele fragliche Faktoren führten letztendlich zu einem Abstieg in Liga 2, aber wir kommen wieder. Gestern haben wir gegrillt und meine Mutter dazu geholt - sie war richtig glücklich. Erst gar nicht, weil sie Tag und Nacht mal wieder verwechselt hatte und im Nachthemd im Bett lag, was dazu führte, dass sie sich wieder anziehen musste - unter Protest und Gemaule. Aber das war dann schnell vergessen, als wir unter'm Pavillon saßen und das erste Würstchen mit Kartoffelsalat, Cole Slaw, grünem Salat und Ketchup (bis auf's Würstchen alles selbst gemacht - Ketchup das erste Mal, ist aber megalecker geworden) in ihrem Magen landete. Für's Eis war dann kein Platz mehr, 3 Kirschen waren das Äußerste, was als Nachtisch noch reinpasste. Wir bereiten sie jetzt täglich darauf vor, dass wir ab Donnerstag weg sind, so langsam sickert es zu ihr durch. Mein Bruder kommt während der Zeit unseres Urlaubs ein Mal, eventuell auch einer meiner Neffen. Und den Zettel für die Schwestern habe ich tatsächlich gemacht, was völlig okay war. Beunruhigt bin ich allerdings immer noch...
 
AtomicKitten  Krone08.06.17, 11:32, Beiträge: 1541
Also an Schnee hat es hier oben nicht gemangelt. Es hat von Januar bis Mitte April an über 20 Tagen geschneit und es lagen teilweise über 1,20 m Schnee. Im letzten Winter war es weniger. Am 01. April lagen hier noch 50 cm Schnee. Die Leute mit den gelben Nummernschildern drehen vollkommen ab, wenn hier ein paar cm Schnee liegen. Dat muss ich nicht haben....
 
Letzte Änderung: 08.06.17, 11:33
Etoblau  Krone Krone Krone08.06.17, 11:07, Beiträge: 9050
Ich wundere mich halt nur, wenn ich morgens über den Rhein fahre: Trotz des vielen Regens in der letzten Zeit führt er Niedrigwasser. Aber da fehlt halt die Schneeschmelze aus den Alpen - wenn's kaum schneit, dann schmilzt eben auch nichts.
 
Phil  Krone Krone08.06.17, 10:43, Beiträge: 2882
Dann schau Dir mal ein Klimadiagramm von Los Angeles an und weine...
Die Tageshöchsttemperatur sinkt im Winter auf katastrophale 19 Grad ab ... im Sommer liegt sie bei 25-27

Aber gut, dass du den Kaminofen ansprichst: Ich muss noch Holz besorgen, das ist gerade recht günstig.
 
AtomicKitten  Krone08.06.17, 10:36, Beiträge: 1541
Das ist die sogenannte Schafskälte. Ich möchte die aber auch nicht haben. Angenehme 25 °C draußen, wie immer an 364 Tagen im Jahr und an einem Tag dürfte es dann mal schneien und kalt sein ;-)

Momentan sind draußen knapp 8°C Grad. Da war es ja teilweise im Winter wärmer :grins:
Heute abend wird der Kaminofen wieder angeheizt, soviel steht fest.

Mein Vater ist übrigens wieder zu Hause. Drückt mal bitte die Daumen, dass die Tabletten ausreichen und er nicht noch am Herz operiert werden muss. Da er aber bisher noch nie irgendwelche Medis nehmen musste, hoffen wir natürlich, dass diese dann besonders gut helfen!
 
Oups  Krone08.06.17, 09:59, Beiträge: 1769
Ich mag es jetzt auch nicht mehr so kalt haben. Ist echt nicht schön, wenn es draußen dann auch noch so stürmt. Aber Pfingsten hatten wir Glück. Nach einem fürchterlichen Dauerschutt in der ganzen Nacht von Samstag auf Sonntag gab es dann am Sonntag und Montag keinen Regen mehr. Dafür aber die letzten beiden Tage wieder umso mehr. Heute soll es wieder etwas besser werden. Und am WE wieder 25 Grad und mehr. Mein Bruder mit Schwägerin kommt heute Abend zu Besuch und bleibt bis Montag. Mal sehen, was wir da machen können.
 
Etoblau  Krone Krone Krone07.06.17, 13:52, Beiträge: 9050
Mensch, ist das kalt und stürmisch da draußen. Ich hab sogar heute früh im Bad die Heizung angemacht, ohne war es mir definitiv zu kalt.
So, nächsten Donnerstag geht's ab gen Nordosten. Ich bin mal gespannt, wie das mit meiner Mutter klappt. Über Pfingsten waren wir 2 Tage nicht da, Montagnachmittag sind wir hin und konnten erst mal aufräumen, spülen und alles wieder an Ort und Stelle räumen. Das nach 2 Tagen - wie sieht es dann nach 17 Tagen bei ihr aus? Ich überlege, ob ich den Schwestern einen Zettel mache und aufschreibe, worauf sie achten sollen während meiner Abwesenheit. Muttern hat Pflegegrad 3, ist also auf Hilfe angewiesen. Meine Mutter sagt von sich aus nichts, dann ist für das Personal immer alles in Ordnung. Allerdings denke ich, dass die es ich auch manchmal ein wenig leicht machen.
 
Eseline  06.06.17, 07:54, Beiträge: 58
@AtomicKitten: Das sind in der Tat Erfahrungen, die man nicht wirklich braucht.
Schön dafür, dass es mit Deinem Vater bergauf geht. Dann drücke ich mal ganz feste die Daumen, dass er nicht unters Messer muss, das will ja auch keiner freiwillig. Doch wenn es nicht anders geht ...
Ich habe auch gerade hier erfahren, dass ein Kollege - vor einem halben Jahr erst 50 geworden - am letzten Freitag einen Herzinfarkt hatte. Ich hatte wohl vor Feierabend noch mitbekommen, dass eine Kollegin mit ihm zum Krankenhaus gefahren ist. Er raucht nicht, er trinkt nicht, macht Sport, also eigentlich gar nicht der Typ für einen Infarkt. Das Leben geht eben manchmal seltsame Wege.
Der Montag ist jetzt erst mal weg - von mir aus könnte die Woche öfter am Dienstag beginnen, denn morgen ist ja schon Bergfest. Und nächste Woche ist Donnerstag ein Feiertag. Allerdings muss ich dieses Mal am Brückentag kommen, weil ich den letzten Brückentag frei hatte und einer anderen Seki, die sonst wieder in die Röhre guckt, versprochen habe, ihr Telefon zu übernehmen. Egal, ist nur bis mittags, das werde ich wohl hinkriegen.
Ich wünsche Euch allen eine nicht zu stressige Woche und natürlich keine Unwetter. Für hier ist Sturm gemeldet, na ja, schauen wir mal, was wirklich kommt.
 
AtomicKitten  Krone06.06.17, 07:10, Beiträge: 1541
Sad
Guten Morgen,
oh Gott war das ein Sch...wochenende. Mein Papa geht es Gsd ganz gut, muss halt wieder aufgepäppelt werden, aber wir haben am Sonntag, auf der Geburtstagsfeier meines Bruders mitansehen dürfen, wie die nachts verstorbene Nachbarin abtransportiert wurde. Eine echt blöde Situation. Die ersten Gäste waren Morgens schon da als man die Frau (noch keine 60) tot gefunden hat. Was macht man als Gastgeber da? Wir haben trotzdem gefeiert. Gäste konnten nicht wieder ausgeladen werden und das Essen war ja auch bestellt. Alle haben gesehen, wie der Krankenwagen, die Polizei/Kripo und später der Leichenwagen kam um sie abzuholen. Es war ein echt beschissenes WE.

Mit meinem Vater geht es glücklicherweise langsam bergauf. Heute entscheidet sich wann er nach Hause darf. Die nächsten 4 Wochen sind entscheidend. Schlagen die Medis an, muss er nicht operiert werden, ansonsten muss er unters Messer.
 
Letzte Änderung: 06.06.17, 07:17
Eseline  02.06.17, 12:02, Beiträge: 58
@Eto: Schön ausgedrückt ... nein, ambulante Reha wäre durch eine etwas weitere Fahrerei mehr Stress denn Erholung, aber danke für den Hinweis. Hatten wir schon ins Auge gefasst, aber geht nicht.
Wünsche Euch auch allen ein wunderschönes Pfingstwochenende. Bei uns soll das Wetter etwas unschöner werden, aber schauen wir mal. Bis bahaald!
 
Pokerface  Krone Krone02.06.17, 11:54, Beiträge: 2137
Ich wünsche Euch allen ein tolles Pfingstwochenende *freu*
 
Etoblau  Krone Krone Krone02.06.17, 11:32, Beiträge: 9050
Für Menschen mit so einem starken Heimatbezug gibt es ggf. ambulante Rehas in der direkten Umgebung, da würde ich mal nachforschen. Andererseits: Wenn es für die Genesung wichtig und unabdingbar ist, dann müsste man vielleicht mal in den sauren Apfel beißen und die momentane Unbequemlichkeit zugunsten einer längerfristigen Wiederherstellung in Kauf nehmen.

Noch ist das Wetter ja bombig, was ja leider nicht über Pfingsten halten soll. Wir fahren gleich los gen Osten - ich bin mal gespannt, wer noch so alles unterwegs ist und wie lange wir brauchen...
 
Eseline  02.06.17, 10:38, Beiträge: 58
Jaaa, das mit der langen Zeit von zuhause weg wäre bei mir auch das Problem, das gebe ich zu. Mein Hausarzt hat mir vor 2 Monaten auch eine Kur angeboten, was ich auch abgelehnt habe. Ich weiß genau, dass ich nach 2-3 Tagen mit meinem Koffer wieder vor der Tür stehen würde, selbst wenn ich von München nach Westfalen laufen müsste.
Weiß natürlich nicht, ob ich es aushalten würde, wenn es um eine schwere Erkrankung gehen würde.
 
AtomicKitten  Krone02.06.17, 09:55, Beiträge: 1541
Die OP würde dann aber nicht im gleichen KH gemacht, da müsste er weiter weg. Und ich weiss nicht, ob er die lange Abwesenheit von zu Hause möchte. Er ist dann gut 2 Wochen im KH und anschließend kommt er in Reha. Da ist er sicherlich gute 6 Wochen von zu Hause weg. Und alleine Reha ohne dass er unter Woche besuch bekommt. Hmm ich glaube dass macht er nicht.
 
Eseline  02.06.17, 08:37, Beiträge: 58
Guten Morgen auch von hier!
Ja, ich habe auch gern Sommer - gestern Nachmittag fand ich es allerdings ein wenig unangenehm. Bin noch zu einem Fußpflegetermin in die Stadt gehechelt, da hat die Sonne schon gebrannt. Heute Nachmittag habe ich einen Friseurtermin, meine Ansätze müssen vor dem Urlaub noch weg, ist zwar noch ein wenig Zeit, aber sie fallen jetzt doch auf, so dass ich nicht mehr warten kann. Macht nix, beim Friseur ist prima Klima.
@AtomicKitten: Schön, dass es mit Papa bergauf geht. Die Entscheidung für oder gegen eine neue Herzklappe kann ihm natürlich keiner abnehmen. Wenn er aber in guten Händen in der Klinik ist, wäre es schön eine Überlegung wert - wenn es doch eine Steigerung der Lebensqualität ist? Aber wie gesagt, er muss selbst sehen, ob er das will. Ich drücke Dir ganz feste die Daumen und wünsche Dir und allen anderen auch ein schönes Wochenende mit einem zusätzlichen freien Montag!
 
AtomicKitten  Krone02.06.17, 08:24, Beiträge: 1541
Guten Morgen,
also an dieses Wetter kann man sich wirklich gewöhnen, schade dass es ab heute wieder vorbei sein soll.
Mit meinem Vater geht es so langsam wieder bergauf. Gestern sind die letzten Untersuchungen gemacht worden und gleich steht das Abschlußgespräch mit dem behandelnden Arzt an. Da wird sich dann zeigen, ob mein Vater eine neue Herzklappe benötigt oder Medikamente ausreichend sind. Es stellt sich natürlich auch die Frage, ob mein Vater überhaupt eine neue Herklappe möchte, die Entscheidung können wir ihm natürlich nicht abnehmen.
 
‹‹   [1] [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]    von 59 Seiten   ››
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: