Stellt Euch vor! / Neu im Forum

» Zurück zur Rubrik Neu im Forum
» Forum AGB

Hallo und gleich eine Frage
»  Letztes Thema
Etoblau  Krone Krone Krone06.02.17, 11:35, Beiträge: 9050
Da hast Du ja nicht wirklich viel Feedback auf Deine Frage bekommen... Und wirklich etwas dazu sagen kann ich Dir auch nicht. Außer: Hast Du schon mal versucht, Dich auf Ganztagsstellen zu bewerben? Wenn Dir dann gesagt wird, dass Du mit der Zusatzausbildung bessere Chancen hättest, dann würde ich es angehen. Oder wenn ich unbedingtes Interesse daran hätte. Aber ansonsten würde ich mit an Deiner Stelle erst mal Stellenangebote anschauen und mich bewerben.
 
Letzte Änderung: 06.02.17, 11:36
Maja2006  25.01.17, 17:44, Beiträge: 1
Hallo, ich bin neu hier. Ich habe mich hier im Forum angemeldet, weil ich ein paar Meinungen benötige. Ich bin 46 Jahre alt, habe eine Tochter von 10 Jahren und arbeite zurzeit halbtags. Bis zur Geburt meiner Tochter habe ich immer als Sekretärin in der Geschäftsleitung gearbeitet. Nach der Elternzeit bis heute arbeite ich als Sachbearbeiterin im Vertrieb. Meine Tochter wird allmählich selbständig, sodass ich gern wieder mehr für mich tun möchte. Aus diesem Grund und um bessere Chancen am Arbeitsmarkt zu haben, habe ich mir überlegt, ob ich, solange ich weiterhin Teilzeit arbeite, nebenbei eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt absolviere, um danach (3 Jahre Dauer) mehr Chancen auf einen interessanten Sekretärinnenjob zu haben. Da ich nicht sicher bin, ob es wirklich sinnvoll ist, den Betriebswirt zu machen oder lieber etwas anderes, wollte ich mal ein paar Meinungen einholen. Vielleicht bin ich mit meinem Betriebswirt-Vorhaben auf einem völlig falschen Weg? Gibt es Personen, die diesen Schritt auch gegangen sind? Gibt es Erfahrungswerte? Ich weiß, dass ich mit 46 Jahren schon recht alt bin, wenn ich mit dem Betriebswirt fertig bin, bin ich fast 50 Jahre. Vielleicht zu alt, um so etwas noch zu machen? Was meint Ihr? Ach ja zu meiner Ausbildung: Bürokauffrau und danach staatlich geprüfte Sekretärn mit IHK-Abschluss. Ich habe leider kein Abitur. Wäre schön, wenn ich ein paar Meinungen bekommen könnte. Ich bin unsicher geworden, ob das der richtige Weg ist.
Viele Grüße
Maja
 
Zum Forum wechseln:

© 2000 - 2017 sekretaria.de WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

  • Folgen Sie uns auf: